Archiv

Artikel Tagged ‘VTB Direktbank’

Kombikonto: Tagesgeld trifft auf Festgeld

7. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Eric Caballero

cc by flickr/ Eric Caballero

Aktuell steigen zwar die Zinsen beim Tagesgeldkonto, jedoch bietet das Festgeld logischerweise höhere Zinsen. Kommt man jedoch beim Tagesgeld jederzeit an sein Erspartes, sieht dies beim Festgeld bekanntermaßen anders aus, da man das Geld für einen bestimmten Zeitraum fest anlegt. Im Prinzip wäre hier ein Konto gut, dass beide Arten miteinander verbindet, sprich die hohen Zinsen beim Festgeld und die Flexibilität des Tagesgeldkontos. Wunschdenken? Nein, zwei Banken bieten solch ein Kombikonto bereits an.

Dies wäre zum einen die österreichische VTB Direktbank und die niederländische NIBC direct. Man legt sein Geld bei diesen Konten einfach über einen gewissen Zeitraum zu Festgeldzinsen an, kann jedoch jederzeit an einen Teil seines Ersparten heran. Beim Angebot „VTB Direktbank Duo“ beträgt der Tagesgled-Anteil des Kontos 20 Prozent. Dies heißt also, wer 10.000 Euro anlegt, kommt jederzeit an 2.000 Euro. Die Mindesteinlage beträgt 500 Euro. Für zwölf Monate erhält man 2,9 Prozent Zinsen, für 36 Monate 3,8 Prozent.

Bei der NIBC direct sieht das Angebot wie folgt aus: Man legt das Geld für einen Zeitraum von zwei bis zehn Jahren an, wobei der Zinssatz bei drei Jahren beispielsweise bei 3,25 Prozent liegt. 5.000 Euro ist die Mindesteinlage. Die Hälfte des Geldes ist jederzeit verfügbar. Experten gehen davon aus, dass es in den kommenden Jahren mehr solcher Angebote geben wird. Grundsätzlich muss man hier jedoch beachten, dass die beiden genannten Banken im Ausland liegen und die deutsche Einlagensicherung nicht greift. Dabei müssen also entsprechende Informationen eingeholt werden. Bis zu 100.000 Euro sind jedoch in beiden Ländern ebenfalls sicher.