Archiv

Artikel Tagged ‘FMH’

Bundesschatzbriefe: Sicher, jedoch aktuell schlechte Renditen

9. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Images_of_Money

cc by flickr/ Images_of_Money

In Anbetracht der aktuellen wirtschaftlichen Lage und Entwicklung legen die meisten Anleger besonders großen Wert auf Sicherheit. Was diesen Faktor angeht, sind Bundesschatzbriefe sehr beliebt, denn der deutsche Staat gilt allgemein als sicher. Jedoch weist aktuell die unabhängige Finanzberatung FMH darauf hin, dass Bundesschatzbriefe zwar sicher seien, dabei das Vermögen aktuell jedoch an Kaufkraft verliere.

Grundsätzlich sollte bei Geldanlagen die Rendite nie unterhalb der Inflationsrate liegen. Diese wird aktuell bei 2,3 Prozent angesetzt. Bundesschatzbriefe bringen gerade jedoch weniger Rendite. Ein Bundesschatzbrief vom Typ A mit einer Laufzeit von sechs Jahren würde im Moment laut FMH nur eine Gesamtrendite von 1,32 Prozent bringen.

Die Anlage bei Banken biete dabei viel mehr Möglichkeiten. Dank der staatlichen Einlagensicherung und den verschiedenen Bankenverbunden sind Tagesgeld und Festgeld genauso sicher, bringen jedoch mehr Rendite. Tagesgeldkonten bringen aktuell bis zu 2,6 Prozent Zinsen, wenn nicht sogar mehr. Auf Festgeld mit einer Laufzeit von einem Jahr gibt es um die 3,0 Prozent Zinsen und für mehrere Jahre sogar bis zu 4,0 Prozent.