Archiv

Artikel Tagged ‘Apple’

Apple Inc, ein Unternehmen, das Wert auf Innovationen legt

28. Oktober 2010 Keine Kommentare

In den siebziger Jahren waren es Betriebssysteme und die ersten Personal Computer, in den Achtzigern die grafische Benutzeroberfläche, in den 90-Jahren dann der portable Mediaplayer iPod, dessen Design vom Apple-Hardwaredesigner Tony Fadell kreiert und mit dem deutschen Preis „red dot design award“ ausgezeichnet wurde.

In den letzten Monaten und Jahren steht Apple Inc. aber natĂĽrlich mit seinen Produkten iPhone und zuletzt dem iPad, einem Tablet Computer, im Fokus, im absoluten Brennpunkt.
Das iPhone erhielt seinen ersten Rang unter den Mobiltelefonen durch seine Multi-Touch-Steuerung über ein berührungsempfindliches Display und dem eingebauten Mediaplayer. Vor allem wurde das iPhone wegen seiner bedienerfreundlichen Handhabung gelobt. Nach dem Verkaufstart in 2007 gibt es mittlerweile, seit 2010, die vierte Generation des iPhone, ausgerüstet mit einer schier unglaublichen Vielfalt an technischen Möglichen. Neben zwei Kameras und LED-Blitz, für die Aufnahme von Videos und natürlich augezeichneten Fotografien ist das Gerät zur Videotelefonie nutzbar, die Verbindung läuft über UMTS/HSUPA bei 5,7 Mbps.

Der Bildschirm arbeitet mit 326 dpi, einer wirklich erstaunlichen Auflösung.
Bei bis zu 32 GB Nand-Flash-Speicher und einem Arbeitsspeicher von 512 MB entspricht das Smartphone nahezu allen WĂĽnschen des Benutzers.

Eine weitere Neuerung auf dem Markt war schließlich, nahezu zur selben Zeit an die Öffentlichkeit gebracht, wie die vierte Generation des iPhones, das schon jetzt legendäre iPad.
Der, wie das iPhone mit der Multi-Touch-Technologie ausgestattete Tablet-Computer, arbeitet wie das iPhone mit einem kapazitivem Touchscreen, der mit den Fingern zu bedienen ist.
Das multitaskingfähige iPad, eigentlich ein perfekter, kleiner Personal-Computer, wurde ursprünglich als e-book-reader konzipiert, die Anwendung nahezu aller im App-Store verfügbaren Anwendungen, den sogenannten Apps, ist mit ihm möglich. Zwölf neue Apps wurden speziell für das iPad entwickelt.

In den letzten zehn Jahren hat sich dieser Erfolg auch bei den Aktionären spektakulär wiederholt. Denn so lag der Aktienkurs im Jahr 2000 noch bei rund $15 pro Apple-Aktie, während wir seit Anfang diesen Jahres wieder einen kräftigen Anstieg gesehen haben und derzeit einen Aktienkurs von über $ 200 pro Aktie haben.

KategorienAktien Tags: