Home > Finanzberatung > Steigende Zinsen – Geld auf Tagesgeld- oder Festgeldkonto?

Steigende Zinsen – Geld auf Tagesgeld- oder Festgeldkonto?

cc by flickr/ Public Domain Photos

cc by flickr/ Public Domain Photos

An dieser Stelle haben wir ja bereits mehrfach darüber berichtet, dass die meisten Banken nach und nach auf die Anhebung des Leitzinses reagieren und damit die Zinsen auf das Tagesgeld- und das Festgeld anpassen. Nun stehen aktuell viele Verbraucher vor der Entscheidung, ob sie ihr Geld schon jetzt langfristig als Festgeld anlegen um sich die aktuellen Zinsen zu sichern oder es lieber auf ein Tagesgeldkonto packen und noch ein wenig warten bis die Zinsen auf das Festgeld vielleicht steigen.

Wie genau sich die Zinsen weiter entwickeln kann natürlich aktuell keiner so genau sagen, wobei einige Experten im kommenden Jahr mit weiteren Zinssteigerungen rechnen. Allen, die auf Nummer sicher gehen wollen, wird aktuell häufig zu folgendem Verfahren geraten:

Finanzexperten raten dazu sein Erspartes aufzuteilen. Einen Teil legt man zu aktuell guten Konditionen fest an und den anderen Teil hortet man auf einem gut verzinsten Tagesgeldkonto bis vielleicht die Zinsen noch weiter steigen. Wer möchte kann den Betrag natürlich auch dritteln. Ein Teil käme so aufs Tagesgeldkonto, der andere wird für eine kürzere Zeit fest angelegt und der andere wiederum langfristig zu den aktuell besten Bedingungen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks